Mittwoch, 26 Mai 2021 20:29

Die unsoziale Kreistagsmehrheit

Erneut haben die neoliberalen Fraktionen den Antrag der Linken auf Einführung eines Sozialtickets abgelehnt. Diese soziale Maßnahme ist ihnen zu teuer. Die Verwaltung hat behauptet, dass das Sozialticket 1,36 Millionen Euro jährlich kosten würde. In Salzgitter, wo genau so viele Sozialleistungsberechtigte wie im Landkreis Goslar leben, muss die Stadt nur 360.000 Euro dazu zahlen. Der Landkreis Goslar schlägt also einfach 1 Millionen Euro drauf, damit das Sozialticket als nicht finanzierbar erscheint.

In Braunschweig, Salzgitter, Wolfenbüttel und Wolfsburg gibt es das Sozialticket schon seit Jahren. Arme Menschen können sich dadurch wieder mehr Mobilität leisten. Dies ist ein sozialer Beitrag für die Umwelt.

Gelesen 825 mal