"Die Arbeitsmärkte waren in Deutschland noch nie in einem so schlechten Zustand"

19. Februar 2019 in Arbeit

Der Ökonom Heinz-Josef Bontrup über geschönte Arbeitslosenzahlen, die Folgen der Digitalisierung und ein bedingungsloses Grundeinkommen Auch interessant: https://oxiblog.de/mehr-oekonomische-borniertheit-geht-nicht-wirtschaftspolitik-cdu-spd-hartz-europa-autoindustrie/

Münchner Unsicherheitskonferenz

18. Februar 2019 in Internationales

Gefährliche Töne mussten wir an diesem Wochenende wie jedes Jahr Mitte Februar aus München hören. Der Grund: Es tagte die jährliche ‘Sicherheitskonferenz’, die man treffender als Unsicherheitskonferenz bezeichnen sollte. In der ersten Reihe mit dabei forderte Kanzlerin Merkel mehr militärisches Engagement, eine wichtigere Rolle der NATO und europaweite Rüstungsexportpolitik. Wie verfehlt! So lässt sich Frieden und Sicherheit

USA - our best friend

17. Februar 2019 in Internationales

Aufwachen mit Daniele Ganser https://www.youtube.com/watch?v=kpuemTD-XI4

Politik-Alltag, der mich wütend macht...

17. Februar 2019 in Umwelt

Lobbyisten zimmern sich im Bundestag ihre eigenen Gesetze! Jüngster Fall: Viele glaubten, das qualvolle Leiden bei der Ferkelkastration gehöre, weil im Bundestag verhandelt, bald der Vergangenheit an, sah sich getäuscht. Eine unrühmliche Rolle spielt dabei der Bundestagsabgeordneter Röring, der in Personalunion Bauernverbandspräsident in Westfalen, i

Stoppt die Zensurmaschine – Rettet das Internet! #Uploadfilter #Artikel13

15. Februar 2019 in Internationales

"Es werden bald viele Inhalte vorab gefiltert, Meinungsfreiheit eingeschränkt und schlicht die Art, wie wir zur Zeit miteinander kommunizieren, unmöglich gemacht." Bitte unterzeichnen Sie die Petition: https://www.change.org/p/european-parliament-stop-the-censorship-machinery-save-the-internet

Mindestlohn ist Niedriglohn

15. Februar 2019 in Arbeit

Deutschland ist nach neuesten Erhebungen im Schlussdrittel, geht es um die Höhe des Mindestlohns (Luxemburg z.B. über 11 € ! Einer von Fünf Beschäftigten arbeitet im Niedriglohnsektor, auch zum Mindestlohn von 9,19 Euro. Wie hoch der Mindestlohn sein müsste, um nach 45 Jahren Vollzeitarbeit eine Rente oberhalb der Grundsicherung zu bekommen, hat Susanne Ferschl die Bundesregierung gefragt.  https://www.linksfraktion.de/themen/nachrichten/detail/mindestlohn-ist-niedriglohn/

Freihandelsabkommen Alarmstufe "Rot" für gerechten Handel

14. Februar 2019 in Internationales

Um Freihandelsabkommen wie CETA, TTIP usw. in ihrer geplanten Form zu vermeiden, gab und gibt es weltweit eine große Protestbewegung. Kritikpunkte z.B. - häufiger Eingriff in geschützte gemeindliche Selbstverwaltungsrechte - nicht ausreichender Schutz von Idividual- und Gemeingütern - Problematische Umwelt und Gesundheitsstandards - fehlende Sozialstandards

Alter Wein in neuen Schläuchen?

13. Februar 2019 in Soziales

Bei „Hart aber fair“ am 11.2. wies Frank Plasberg auf die vielen angekündigten und nie umgesetzten vergleichbaren Produkte der Großen Koalition hin: die Zuschussrente (2011, von der Leyen), die Lebensleistungsrente (2012), die solidarische Lebensleistungsrente (2013) und die gesetzliche Solidarrente (2016). Ein nettes Wahlmanöver? Auf die am Boden liegenden Umfragewerte der SPD wirkt sich dieser Zuspruch postwendend mit 2 % Plus aus. Heil versichert in der Plasberg-Runde solche Erwägungen keine Rplle spielen würden. Er hält es mit den „fleißigen und hart arbeitenden Menschen“, die er oft in seine Beiträge einbaut. Albrecht Müller.

Noch nicht genug? Cum-Fake: Neue Steuertricks mit American Depositary Receipts

13. Februar 2019 in Internationales

Die Welt der Steuertricks ist kompliziert, aber profitabel. Bei Cum-Deals mit Wertpapieren wurde mit krimineller Energie die Erstattung von Kapitalertragsteuern erschlichen, für die es keinen Anspruch gibt. Mittlerweile ist auch von Cum-Fake die Rede. von Henning Lenz und einem Vorwort von Fabio De Masi   s. auch: https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/phantom-aktien-die-untaetigen-1.4323901

Nach über 100 Jahren soll die 10-Arbeitsstunden-Regel gekippt werden; das wollen einige Unionspolitiker

13. Februar 2019 in Arbeit

Seit gut 100 Jahren gilt in Deutschland fast durchgängig die Höchstarbeitszeit von zehn Stunden pro Tag. Unions-Politiker wollen sie nun kippen - wegen „Konjunkturrisiken“. weiterlesen auf Merkur.de

Öffnungszeiten

Bürgersprechstunde jeweils montags von 15.00 - 18.00 Uhr

05321 39 79 99

Wir freuen uns auf Sie!

Termine

Image

Links! Links!

Sozialverband deutschland Logo Slogan

dksb

Netzwerk Umweltktanke

Bund steuert Kriegskonferenz mit Steuermitteln

15. Februar 2019 in Frieden

"Das Sponsoring einer Kriegskonferenz mit Steuermitteln ist ein Unding", empört sich die innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Ulla Jelpke, im Vorfeld der Münchner Sicherheitskonferenz. Auf eine Schriftliche Frage der Abgeordneten zur Unterstützung der Konferenz durch den Bund teilte die Bundesregierung mit, es würden 290 Bundeswehrangehörige entsandt, um in den Bereichen Organisation, Transport, Sanitätsdienst und Dolmetscherleistungen zu unterstützen. Die Kosten hierfür   weiterlesen....   Eugen Drewermann ist das Gewissen der Republik. Scharf im Verstand und in der Analyse. Ein Mahner in Zeiten, in denen Krieg als Mittel der Politik und zur Durchsetzung persönlicher Egoismen längst wieder Alltag geworden ist.

Zum x-ten Mal: SPD fordert den Abzug us-amerikanischer Atombomben aus Deutschland

14. Februar 2019 in Frieden

Hektisch wird alles zusammengesammelt, was die desaströsen Umfragewerte der SPD aus dem Keller holt. Wurde mit den ganzen Versprechungen Richtung Soziales/Rente (wir berichteten) noch nicht so richtig gepunktet, dann müssen halt noch andere Themen aus der Mottenkiste herausgeholt werden! Das Ganze wirkt oberpeinlich, weiss man doch erst nach jüngsten Aussagen von Fr. Nahles, dass man weiter an der GroKo festhält. Wie will die SPD all ihren Forderungen Nachdruck verleihen, von denen nur ein Bruchteil im Koalitionsvertrag steht? Hier, um dieses Beispiel zu bemühen, wedelt der Schwanz mit dem Hund und bekanntlich beißen bellende Hunde nicht. Großes Getöse und haltlose Versprechungen, die nach dem Wahlkampf vergessen sind. Warum sollten wir, wenn es um Soziales und Frieden geht, nicht die fest bei ihrer Linie bleibende LINKE als das Orginal wählen und uns mit einem Plagiat (SPD) begnügen? Zur Sache: https://deutsch.rt.com/inland/84177-wieder-einmal-spd-fordert-abzug-us-atomwaffen/  

Die seltsamen Beschaffungsvorhaben der Bundeswehr und die Geldverbrennung einer Ministerin

13. Februar 2019 in Aktuell2

Angenommen Sie kaufen sich heute, am 13. Februar 2019 einen Kühlschrank zum Preis von 500,- €. Der Kühlschrank soll am 1. Dezember geliefert werden. Sie vereinbaren eine Preisgleitklausel. Am 1. Dezember wird die Ware nicht geliefert. Man teilt Ihnen mit, dass die Herstellung der Ware teurer geworden ist (550,- €) und die Lieferung sich verzögert. Am 1. März 2020 wird geliefert und die Ware hat sich erneut verteuert, sie kostet jetzt 600,- €, mithin also 20% mehr. Eine Story, die am 1. April veröffenlicht wurde? Fake-News? Ein Handwerker zahlt eher Strafe als dass sich an der Dienstleistung etwas verteuert. Kein normal begabter Mensch würde einem solchen Deal zustimmen? Sie liegen falsch, denn all das ist politische Realität, wie der Artikel der GZ vom 13.02.2019 beweist: Bitte auch lesen   Eugen Drewermann ist das Gewissen der Republik. Scharf im Verstand und in der Analyse. Ein Mahner in Zeiten, in denen Krieg als Mittel der Politik und zur Durchsetzung persönlicher Egoismen längst wieder Alltag geworden ist.

Die absurde Strategie der Bundeswehr

13. Februar 2019 in Frieden

Interview mit Matthias Höhn, sicherheitspolitischer Sprecher der Linksfraktion im Bundestag, Mitglied im Verteidigungsausschuss und Vorsitzender des Unterausschusses für Abrüstung: „Eine absurde Strategie“ Die Bundeswehr wird immer teurer. Das ist weder sicherheitspolitisch noch haushälterisch zu verantworten. Zum Interview auf www.Freitag.de

Bahn frei für die Bundeswehr!

13. Februar 2019 in Frieden

Ca. 10000 Natosoldaten und Tausende gepanzerter Fahrzeuge sollen unter deutscher Führung in die Länder des Baltikums verlegt werden. Hierzu sind in erster Linie Transporte mit Bahn erforderlich. Mehr als 1000 'Züge könnten so in die Nähe der russischen Grenze rollen und so der Gefahr einer kriegerischen Auseinandersetzung Vorschub leisten... weiterlesen bei "Justice Now"

Konzernsteuer

Bienenkiller

TTIP 28:22-32:00

10 Jahre sind seit der Finanzkrise vergangen...

Benutzeranmeldung

Newsletter beziehen

Image
Image

Newsletter Frauen & Genderpolitik

Image
Image
Image

Die Linke auf Facebook

Bundespartei

Landespartei

Regional

Steuerskandal einfach erklärt!

2018 11 05 08 41 34 Cum Ex Skandal Der Milliardentrick ZEIT ONLINE