Donnerstag, 09 November 2017 09:52

Cuba : Si ! KommenSie zu unserer Veranstaltung!

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

cuba 1460633 960 720

DIE LINKE Goslar

lädt ein

Freitag, den 10. November 2017 um 18.00 Uhr

im NEUEN Büro, Okerstr. 32 (neben der Feuerwache)

 

Kuba nach Fidel`s Tod – Tag eins nach

Trump - Ökonomie - Fakenews

 

Jörg Rückmann

von der AG Cuba si in der Partei Die Linke. berichtet über die aktuelle Situation auf Kuba und zeigt Bilder von der unbeugsamen Insel

Seit 20 Jahren unterstützt die AG Cuba Sí das sozialistische Kuba mit der Kampagne „Milch für Kubas Kinder“.

Elf Landwirtschaftsprojekte wurden erfolgreich abgeschlossen, vier Projekte werden derzeit realisiert. Für die Arbeiter/-innen der Projekte, für ihre Familien und die Menschen in der Region bedeutet diese Solidaritätsarbeit konkret: eine breite und bessere Versorgung mit Nahrungsmitteln, gute Arbeits- und Lebensbedingungen sowie den Ausbau der lokalen Infrastruktur.

Gemeinsam mit kubanischen Institutionen und mit wissenschaftlicher Betreuung aus der Bundesrepublik Deutschland begannen wir mit der Erarbeitung eines Projektes zur weideabhängigen Milchproduktion. Die bestehende Infrastruktur, das hohe genetische Potential der nationalen Rinderpopulation, die günstigen natürlichen Voraussetzungen (Klima, Böden, Vegetation) für eine intensive Weidewirtschaft, das vorhandene nationale Expertenwissen im produktionstechnischen und wissenschaftlichen Bereich, hervorragend ausgebildete kubanische Fachkräfte sowie die Aufgeschlossenheit der politisch verantwortlichen Autoritäten und Verwaltungseinrichtungen boten hierfür günstige Voraussetzungen.

Mit der Kampagne „Kuba muss überleben“ hilft Cuba si Kuba außerdem im Gesundheitswesen sowie in den Bereichen Bildung und Kultur. Jährlich schickt Cuba si mehrere Schiffscontainer mit dringend benötigten Hilfsgütern auf die sozialistische Insel.

Ist Fidel gestorben?     V. José Conde                   ¡Hasta siempre Comandante!

Wer sagt das?             

Wenn er lebt in jeder Erinnerung und in jedem Sieg unseres Volkes.

Ist Fidel gestorben? Glaubt dieses Märchen weiter.

Er lebt und wird leben, nicht in der Geschichte, in der manche ihn gern

lassen würden, sondern in jedem kubanischen Revolutionär.

Fidel wird leben, lebt sogar in denen, die jetzt feiern,

gefangen in ihrem Hass. Armselige!

Der Mensch ist gestorben, sein Werk bleibt.

Internationale solidarische Grüße                                                                                                

Petra Stolzenburg und Michael Ohse, Kreisvorsitzende KV Goslar

Rückfragen unter Tel.: 05321-1723

Gelesen 338 mal Letzte Änderung am Freitag, 10 November 2017 23:17

Termine

Die LINKE auf Facebook!

Öffnungszeiten

trBürgersprechstunde jeweils montags von 15.00 - 18.00 Uhr

Goslar, Okerstraße 32, (neben Feuerwache)

 icon 157358 960 720  Tel. 05321 39 79 99   Wir freuen uns auf Sie!

Links! Links!

Sozialverband deutschland Logo Slogandksb

Newsletter beziehen: z.B. Umweltpolitik

Umwelt

Anmeldung