DIELINKE-Goslar.de - Kommunales

Nach dem Bericht und der Prognose über die Belegungen in den Goslarer Kindertagesstätten

fehlen im Stadtteil Oker, selbst unter Berücksichtigung der neuen Plätze in der Kindertagesstätte St. Paulus, im Jahr 2018/2019 weitere 15 Plätze.

Von den (Um)-Bau- und Sanierungsmaßnahmen in der ehemaligen Kaiserpfalzschule zum Kulturmarktplatz werden auch die derzeitigen Nutzer der Sporthalle und des Hortes betroffen sein.

Für uns stellen sich daher die nachfolgenden Fragen:

Goslar. Am 7. März wird sich der Rat der Stadt mit mit einem Beschlussvorschlag von DIE LINKE beschäftigen. In diesem wird angestrebt, den Mangel an Kita-Plätzen in Oker zu beseitigen.…

Sehr geehrter Herr Landrat,

 noch immer kommt es bei den Auszahlungen/Überweisungen im o.a. Bereich zu erheblichen Problemen. So führen unbezahlte Rechnungen/Auszahlungen wiederholt zu Mahnungen, Androhung von Wohnraumkündigung

Beschlussvorschlag:

  1. Mit dem Neubau eines Schulzentrum ‚Goldene Aue‘ beteiligt sich die Stadt Goslar an den Kosten für eine multifunktionale Nutzung der Schul-Aula als adäquate Spielstätte für kulturelle Aufführungen.
Michael Ohse (Die LINKE) machte in der Ratssitzung seinem Unmut Luft. Foto: Privat   Goslar. In der gestrigen Ratssitzung wurde der Haushaltsplan 2017 verabschiedet. Während die großen Parteien Zufriedenheit in…

Haushaltssatzung und Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2017

Investitionsprogramm für die Haushaltsjahre 2016 bis 2020Beschlussvorlage XII/25

 
Montag, 16 Januar 2017 01:40

Da bleiben nur ???

Nach einem Artikel der GZ vom 13.1.17 Goslar. Die LINKE: Wundern über KiTa-Pläne der SPD im Land 5 Jahre lang regiert die SPD in Hannover, unternimmt nichts gegen die Kindergartengebühren…
Freitag, 23 Dezember 2016 14:26

Kleinlich und peinlich

Betreff:

 Änderungsantrag zur Sitzungsvorlage Nr. 2016/349

Neufassung der Richtlinien zur Förderung des Sportes in derStadt Goslar

 Beschlussvorschlag:

 Die Richtlinien zur Förderung des Sportes in der Stadt Goslar werden wie folgt geändert:

 II. Förderungsbedingungen

  1. Zuschüsse für Mitglieder im Kinder- und Jugendlichenalter