Diese Seite drucken

12.04.12 Odeon

 Schließung des Odeon-Theaters

 

 

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

 

gemäß der Geschäftsordnung des Rates der Stadt Goslar stellt die Fraktion ‚DIE LINKE’ den nachfolgenden Änderungsantrag:

 

 

Punkt 2 der Sitzungsvorlage erhält die nachfolgende Fassung:

 

2.1

Die Verwaltung wird beauftragt, die folgenden Varianten zum Erhalt einer Theater-Spielstätte in Goslar zu entwickeln:

·         Erhalt der Spielstätte am jetzigen Standort

a)    mit bestehenden Nutzungsmöglichkeiten

b)    mit erweitereten Nutzungsmöglichkeiten

·         Herstellung einer neuen Spielstätte

mit den beiden vorgenannten Nutzungsvaraianten

 

2.2

Die Varianten sind mit belastbaren Finanzierungsmodellen und deren zeitlicher Umsetzbarkeit zu hinterlegen. Erforderliche Planungskosten sind detailliert zu beziffern und können nur mit Beschluss des Verwaltungsausschusseses freigegeben werden.

 

 

 

 

2.3

Die Verwaltung prüft Kooperationsmodelle mit anderen Gebietskörperschaften sowie privaten Dritten unter der Berücksichtigung der Akquirierung von Fördermitteln und Einbindung von Sponsoren.

 

2.4

Die Ergebnisse sind dem Rat so zeitgerecht vorzulegen, dass noch im Jahr 2012 ein Richtungsbeschluss gefasst werden kann.

Ein Zwischenbericht erfolgt vor den Sommerferien 2012.

 

 

Die Punkte 1 und 3 bis 6 bleiben erhalten.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.