12.06.07 Schulentwicklungsplan

Schulentwicklungsplan 2020

 

 

Beschlussvorschlag:

 

  1. Die Verwaltung der Stadt Goslar erstellt bis zum Ende der Herbstferien 2012 einen Entwurf einer umfassenden Schulentwicklungsplanung 2020.

Der Entwicklungsplan enthält insbesondere die voraussichtliche Entwicklung der Schülerzahlen, Fusionsplanungen (Zusammenlegung von Schulen bzw. gemeinsame Standortnutzung) und die Sanierungskosten der Schulgebäude.

Umzugs-, bzw. Umbaukosten aufgrund von Zusammenlegungen von Schulen sind gesondert auszuweisen.

  1. Der Entwurf ist anschließend mit den betroffenen Einrichtungen (Schulen/Elternvertretungen) und den Ratsfraktionen in gemeinsamer Sitzung zu diskutieren.
  2. Eine Entscheidung zur Übertragung der Schulträgerschaft an den Landkreis Goslar ist bis zum Beschluss einer Schulentwicklungsplanung 2020 auszusetzen.
  3. Bereits getroffene Ratsentscheidungen zu Schulfusionen haben Bestand. Die Verwaltung legt zeitnah einen Umsetzungsplan vor, der insbesondere die erforderlichen Umzugs- und Umbaumaßnahmen finanziell bewertet.

Die Schulen sind in die Umbau- und Umzugsplanung beratend einzubeziehen.  Ggf. erforderliche Beschlüsse finanzintensiver Maßnahmen sind dem Rat zeitnah vorzulegen, um eine Umsetzung der beschlossenen Schulfusionen fristgerecht zu gewährleisten (hier insbesondere Fusion der Okeraner Grundschulen zum Schuljahr 2013/2014).