2019.09.17 ÖPNV-Anbindung der Adolf-Grimme-Gesamtschule

Beschlussvorschlag:

Die Stadt Goslar überprüft die Hin- und Rückfahrten von bzw. zur Adolf-Grimme-Gesamtschule, einschließlich einer Optimierung der Anschlussverbindungen, mit dem Ziel die Fahrzeiten zu verkürzen. Erforderliche Umstiege sind auf Haltestellen zu konzentrieren, die über eine ausreichende Infrastruktur (z.B. Wetterschutz) verfügen.

 

Begründung:

Im Rahmen der Schulentwicklungsplanung für den Landkreis Goslar wurde deutlich, dass die Anbindung der Adolf-Grimme-Gesamtschule in Oker an den öffentlichen Personennahverkehr deutlich verbesserungswürdig ist. Dies trifft auch für den Stadtbusverkehr in Goslar zu. Insbesondere sind unzureichende Anschlusszeiten in bzw. aus dem Verkehrsnetz der Stadtbus Goslar GmbH ein Problem, das zu langen Fahrzeiten führt. Lange Fahrzeiten treten aber nicht nur bei Schüler*innen außerhalb des Goslarer Stadtgebietes auf. Auch innerhalb der Stadt Goslar kommt es, mitunter bedingt durch unterschiedliche Verkehrsanbieter, zu Problemen.