Samstag, 05 April 2014 03:30

1. Sitzung des Stadtrates, April 2014

In förmlicher Weise wurden zunächst alle Ratsmitglieder über ihre Pflichten belehrt und anschließend mit einem Handschlag durch OB Junk verpflichtet.

SPD und CDU hatten einen Antrag gestellt, dass die Ausschussvorsitzenden eine zusätzliche Aufwandsentschädigung in Höhe von € 125,00 erhalten. Dies gilt nicht für Fraktionsvorsitzende, die gleichzeitig Ausschussvorsitzende sind. Trotzdem sind wir der Ansicht, dass alle Ausschussmitglieder sich gleichwertig vorbereiten müssen und daher eine zusätzliche Vergütung unnötig ist.

 Auf der Tagesordnung unter Punkt 9.1. wurde der Änderungsantrag der LINKEN bezüglich der Entschädigungssatzung mit Mehrheit abgelehnt. Und es passierte schon wieder, der OB stimmte mit den LINKEN.

weiterlesen...

Gelesen 5328 mal Letzte Änderung am Montag, 20 Oktober 2014 19:19