×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 62
Mittwoch, 12 September 2012 21:59

Rente: SPD-Konzept untauglich gegen drohende Altersarmut Empfehlung

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

gegen_rente_mit_67Das groß angekündigte Rentenkonzept der SPD entpuppt sich bei näherem Hinsehen als untauglich und Lob kommt vor allem von Bundessozialministerin von der Leyen (CDU). Am Kern des Problems geht auch das neue SPD-Konzept vorbei: In der rot-grünen Regierungszeit wurde die Absenkung des Rentenniveaus auf 43 Prozent beschlossen. Gemeinsam mit der Union hat die SPD 2007 die Rente ab 67 durchgepeitscht. "An beiden Gesetzen hält die SPD-Spitze fest, weil sie eigene Fehler nicht eingestehen kann," erklärte der Vorsitzende der LINKEN, Bernd Riexinger, "ohne eine Rücknahme der beschlossenen Rentenkürzungen, ohne Aussetzung der Rente ab 67 und ohne eine armutsfeste Mindestrente lässt sich die drohende Welle der Altersarmut nicht brechen."

Gelesen 13819 mal Letzte Änderung am Freitag, 08 November 2013 13:52