Samstag, 18 Januar 2014 13:17

Holger Zientek

Holger Zientek

    21.01.1956 in Oldenburg i.O.

    Goslar/Weddingen

     In einer Lebensgemeinschaft, 3-facher Vater (6, 21, 39 Jahre),   

     2-facher Opa (4, 8 Jahre)

 

     Lehrer und Künstler , Fachberater für Berufsorientierung der   

     Niedersächsischen Landesschulbehörde Braunschweig für

     den LK Goslar,  ehrenamtlicher Arbeitskreisleiter

     SCHULEWIRTSCHAFT Goslar/Harz für den LK Goslar

 

Ich trete als Parteiloser für die LINKE an, weil …

das Leitbild der LINKEN „SOZIAL + GERECHT“ und das Programm, das dahinter steht, in Goslar in allen Bereichen zur Geltung kommen soll und es mit meinem Leitbild nahezu identisch ist. Außerdem habe ich die bisher beobachtete Ratsarbeit der Abgeordneten der LINKEN besonders während meiner 6-jährigen aktiven Zeit als Lehrervertreter im Goslarer Ratsausschuss für Bildung, Familie und Sport schätzen gelernt.  Die Politik ist dabei stets am Menschen und der Sache orientiert. Nun möchte ich mich selber als Parteiloser für die Linken in Goslar einmischen und Politik für Goslar und seine Menschen mitgestalten.

Ich möchte mich dafür einsetzen, dass ….

meine politische Arbeit den Angelegenheiten, Sorgen, Bedürfnissen und Wünschen der Menschen in Goslar, insbesondere der Vienenburger in den Bereichen Arbeiten, Wohnen und Leben gilt. Darüber hinaus möchte ich mich mit meinen  vielfachen Erfahrungen als Arbeiternehmer in verschiedenen Berufsfeldern und als Lehrer sowie mit den politischen Erfahrungen als Lehrervertreter im Ausschuss des Rates der Stadt Goslar (2007 - 2013) für junge Menschen, junge Familien und den Bereich Bildung und Kultur einsetzen.

Neben der Politik habe ich noch folgende Interessen und Hobbys:

ich bin als Künstler im Bereich Acrylmalerei, Grafik, Fotokunst und illustrierte Gedichte unter meinem künstlerischen Arbeitstitel INSIDE LOOKING OUT (siehe auch http://h-zientek-insidelookingout.jimdo.com) tätig. Da ich früher selbst höherklassig sehr erfolgreich Handball gespielt habe, bin ich ein großer, wenn auch heute passiver Fan von vielen Sport- besonders Ballspielarten. Beim FC St. Pauli bin ich als passives Mitglied eingetragen. In der Bürgerinitiative gegen Massentierhaltung in Weddingen und anderswo engagiere ich mich aktiv für eine artgerechte Tierhaltung und gesunde Ernährung.

In meiner langjährigen Arbeit als Betriebsratsvorsitzender der Evangelischen Jugendhilfe Oberharz Clausthal-Zellerfeld des Stefanstift Hannover, als Mitglied des Personalrates der Hauptschule Kaiserpfalz und als Mitglied der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft gehört es stets zu meinen Aufgaben, sich aktiv für meine Kolleginnen und Kollegen einzusetzen und betriebliche Vorgänge mit zu gestalten.

Ich liebe das Meer, vor allem die Nordsee, und genieße dabei die regelmäßigen Urlaube im Frühjahr oder Herbst mit meiner Familie auf „meiner“ Insel Sylt, wo ich mir die Entspannung hole und die innere Ruhe tanke, um mein stets aufregendes und interessantes Leben gestalten zu können.

Mein wichtigstes Hobby ist und bleibt aber meine Familie mit meiner Lebensgefährtin, meinen Söhnen, meiner Schwiegertochter und meinen Enkelkindern sowie unserem Labradormischling und unserer Katze.

Mehr in dieser Kategorie: « Christine Bosse Karsten Faerber »