DIELINKE-Goslar.de - 2014.10.14 Leserbrief zur Stadtratssitzung in Goslar

2014.10.14 Leserbrief zur Stadtratssitzung in Goslar

 Das war kein Miteinander, kein Zusammen und auch kein Gemeinsam! Das war schlicht und ergreifend schlechter Stil, unfair und unprofessionell! Als „Kultur-Bürger“, interessierter, aufmerksamer Zuhörer und lokalpolitisch engagierter Mann war ich entsetzt! Was mir in der letzten Ratssitzung am 14.10.2014 z.T. geboten wurde spottete jeder Beschreibung. Beispiele gefälligst?

Ratsherr Graziano und Ratsfrau Berkes hatten ihre Beiträge zu unterschiedlichen Anträgen mit wirklich informativen und gut gestylten Reden vorbereitet und versucht vorzutragen. Für uns auf den Besuchersitzbänken war es auf Grund der Unruhe im Saal nicht möglich diesen Vorträgen inhaltlich zu folgen! Es geht nicht darum, ob ich die Inhalte nachvollziehen oder gar unterstützen kann, ob ich überzeugt wurde oder nicht… Ganz deutlich: Nichts gegen Spaß, und Wortwitz in der Ratsarbeit, gegen Ironie oder Sarkasmus, wo angebracht. Einzig und allein fehlten mir der Respekt und die Wertschätzung der RatskollegInnen und Verwaltungsmitarbeiter bis hin zum Oberbürgermeister, der während einer guten Rede unbedingt mit der Presse plaudern muss! Was soll das? Anstatt froh zu sein, dass in der gewählten Kommunalverwaltungsstruktur „Rat der Stadt“ tatsächlich fast immer fast alle Ratsmitglieder anwesend sind (im Gegensatz zu Landes und Bundesparlamenten!) werden die engagierten unter den Entscheidungsträgern durch Unaufmerksamkeit und Geplapper gestört und nicht beachtet. Das gehört sich nicht meine Damen und Herren! Ich empfinde es als grenzwertig, egal ob von schwarz oder rot, seine Mitratsleute als „Jungchen“ zu bezeichnen, oder jede Ratssitzung zu spät zu kommen und dann mit klappernden Absätzen an den Platz zu flanieren! Wie wollen Sie so Menschen für die Kommunalpolitik begeistern? „Wie würdest Du reagieren,“ fragten mich meine Töchter, „wenn Du als Redner im Rat so etwas erlebtest?“ „Ich bin gespannt auf den Moment! Lasst Euch überraschen!“

Axel Dietsch, Goslar

Die LINKE auf Facebook!

Öffnungszeiten

trBürgersprechstunde jeweils montags von 15.00 - 18.00 Uhr

Goslar, Okerstraße 32, (neben Feuerwache)

 icon 157358 960 720  Tel. 05321 39 79 99   Wir freuen uns auf Sie!

Newsletter beziehen: z.B. Umweltpolitik

Umwelt

Anmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.