Die Causa Maaßen – ein entlarvendes Politsignal

 AmigoDie Entscheidung, den umstrittenen Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen ob seiner offensichtlichen Verfehlungen um 2 Gehaltsgruppen zu befördern und ihn zum Staatssektretär mit 14000 € Basisgehalt zu ernennen, macht mich fassungslos. Es ist ein Schlag ins Gesicht für jeden normalen Beamten, der eine solche Behandlung niemals erfahren würde.

Es belegt das Vorurteil, dass es in der Politik ein weit verbreitetes Amigoverhalten,

hier von der Achse Seehofer-Maaßen demonstriert, gibt. Dass dieses irrwitzige Gebaren eine Entscheidung der Groko-Spitzen Merkel-Seehofer-Nahles ist, enttäuscht mich zutiefst und erschüttert mein eh brüchiges Vertrauen in die Leistungsfähigkeit der Politik weiter. Ein Schmierentheater.

Bitte lesen Sie folgenden Artikel von Tom Wellbrock

Die SPD macht alles in Maaßen: Falsche Baustelle!

„Herr Maaßen muss gehen, und ich sage Euch, er wird gehen“, sprach oder sang Andrea Nahles kürzlich. Und bringt sich und die SPD mal wieder ohne Not in große Not. Denn wenn sich die SPD mit ihrer Forderung zum Rauswurf des Verfassungsschutzchefs Hans-Georg Maaßen nicht durchsetzt, steht sie mal wieder dumm da.
Aber warum sollte es auch anders sein? Wer dumme Politik macht, steht eben in der Folge auch dumm da.