Videotipp: The Economic Hitman

Videotipp  auf  [youtube.com]  

 Economic Hit Man - Doku

Ein packender Insider-Dokumentarfilm über den Ausbau des US-Imperiums auf Kosten der Dritten Welt: John Perkins war ein "Economic Hit Man", ein Wirtschaftskiller. Seine Aufgabe war es, Entwicklungsländer zu besuchen und den Machthabern überdimensionierte, überteuerte Großprojekte zu verkaufen, die sie in eine Abhängigkeit von den USA brachten.   http://www.youtube.com/watch?v=FfWcZJtP6NI

 

Beim Lesen des Buches (Taschenbuch, gebraucht bei Amazon schon für wenige Euronen) wurde mir schlagartig klar, wie man ganze Völker unters Joch bekommt. Der IWF hat das zum Beispiel ab 1998 mit Südkorea, Indonesien und den südostasiatischen Tigerstaaten durchgezogen.

 

Leider haben IWF und die Amis genau das jetzt mit UNS durchgezogen, aktuell im Rahmen der Finanzkrise zu beobachten bei den PIIGS-Staaten. Ich hätte niemals gedacht, daß das US-amerikanische Großkapital unser Land und die ganze EU in Kürze unter eine Multi-Billionenknute bekommen könnte. Binnen 10 Jahren. Selbst die reichsten Bundesländer ächzen. Alles verfällt. Und die Milliarden fließen als Reparationen an die Besatzer. Schuldknechtschaft, Kolonialismus.
Die Dienstleister, die das ausgeführt haben, waren Joe A und die Chefs der Landesbanken, sowie Jörg A und seine Schergen in Berlin, Frankfurt und Brüssel. Wir sind nicht mehr als ein Drittweltland in obigem Film, das jetzt unter der Knute nach Strich und Faden ausgeplündert wird. Klare Konsequenz: passiver Widerstand, Aufklärung.

 

 

 

 

Medien