Freitag, 05 Juli 2019 19:52

Man sollte überdenken, welche Strategien für eine erfolgreiche Bewerbung es gibt, erläutert am Beispiel "Uschi"

Frau baut im Job jede Menge Mist, aber dann bekommt man einen besseren Job (EU)

Magdeburg (dpo) - Und da sag noch einer, Politik sei nicht inspirierend! Eine Bankkauffrau aus Magdeburg hat damit begonnen, in ihrem Beruf nur noch Mist zu bauen, damit sie dafür bald mit einem besseren und lukrativeren Posten bei der EU belohnt wird. Auf die Idee gebracht hat sie nach eigenen Angaben Ursula von der Leyen.
"Bislang dachte ich immer, ich müsse besonders gute Arbeit leisten, wenn ich Karriere machen will", erklärt Larissa Bensmann, während sie gerade wichtige Verträge ihres Arbeitgebers schreddert.

Weiterlesen...

Kurze Anmerkungen zu den Personalvorschlägen des Europäischen Rates:

Josep Borrell: Ein spanischer Typ, der als Präsident des Europäischen Hochschulinstituts zurücktreten musste, weil er "vergessen" hatte, ein 300.000-Euro-Jahreseinkommen bei einem Energieversorger anzugeben, soll Außenbeauftragter der EU werden?

weiterlesen...

»Angebracht wäre statt einer Beförderung eine Entlassung«»Angebracht wäre statt einer Beförderung eine Entlassung«