Mittwoch, 29 Mai 2013 19:45

Rentenerhöhung 2013: LINKE für Aufschlag für West-Renten

LINKE-Vorsitzende Katja Kipping hat Forderungen nach einer weiteren Senkung der Rentenbeiträge zurückgewiesen. Beitragssenkungen, die durch faktische Rentensenkungen finanziert würden, seien nicht sozial. "Wir sollten darauf verzichten und das frei werdende Geld für eine echte Rentengarantie nutzen, die sicher stellt, dass die Rentenerhöhung am 1. Juli weder im Osten noch im Westen unter der Inflationsrate liegt", erklärte Kipping. Obwohl die Inflationsrate zurzeit bei etwa 1,5 Prozent liegt, will die Bundesregierung die Renten für West-Rentner zum 1. Juli nur um 0,25 Prozent erhöhen. Im Osten sollen die Renten um 3,29 Prozent steigen.