Samstag, 09 März 2019 13:30

Klöckners Bienengift für die Regierung

BienennutzenBERLIN taz | Für die Zusammenarbeit in der Bundesregierung ist es Gift, für Bienen, Käfer, Schmetterlinge sowieso. 18 Pflanzenschutzmittel, darunter ein Glyphosat-Unkrautvernichter und ein Insektenbekämpfungsmittel mit dem bienengiftigen Wirkstoff Cyantraniliprole, haben die Zulassung für den deutschen Markt bekommen.

Bitte urteilen Sie selbst!

s. auch unser Video Startseite rechts: Bienenkiller Christian Gottlob Schmidt

Neueste Meldung:

Glyphosat-Minister Schmidt (ehemaliger Bundeslandwirtschaftsminister, CSU) kündigte dem Bundeskabinett an, neben seinem Beruf als Bundestagsabgeordneter eine "selbständige Tätigkeit als Rechtsanwalt" sowie einen Posten im Aufsichtsrat der Deutschen Bahn AG annehmen zu wollen.

Die Deutsche Bahn ist mit gut 75 Tonnen Glyphosat im Jahr der größte Einzelverbraucher des Unkrautvernichtungsmittels in Deutschland. Das 33.500 Kilometer lange Schienennetz wird damit gegen "Verkrautung" behandelt.

Bem.: Also ich sehe da null Zusammenhang mit seiner eigenmächtigen Glyphiosatentscheidung auf europäischer Ebene...

https://deutsch.rt.com/inland/78235-glyphosat-minister-schmidt-wechselt-in-aufsichtsrat-db-groesster-verbraucher-glyphosat/

 
BienengiftDazu passend: Ein Plagiatsexperte ermittelte, das ganze Passagen für das EU-Glyphosat Gutachten bei Monsanto wortwörtlich abgeschrieben wurden !

Update: Kein Rechtsbruch für Bienengift ! Appell unterzeichnen!